Die Autoren und Köpfe bei Elementary Motion

Elementary Motion wurde am 24. Januar 2016 in die Welt gesetzt und anschließend von seinen Eltern UM und PN auf eine Reise geschickt, um den Sport- und Gesundheitsbereich zu erkunden, für neue Erkenntnisse zu sorgen und die Welt über diese in Kenntnis zu setzen. Seitdem hat Elementary Motion schon viele Freunde gefunden und seine Familie soll weiter wachsen.

PN – Autor und Gründer

Geboren vor – seinem (dennoch schmerzfreien) Körper nach zu urteilen – gefühlten hundert Jahren in der südniedersächsischen wenig attraktiven und dennoch kultigen Kleinstadt Uslar, aus der er knapp 18 Jahre später mit seinem Abitur in die weite Welt entsandt wurde, wuchs PN während ebendieser 18 Jahre in einer von Tradition geprägten und an eine sich „noch in Ordnung“ befindenden Welt erinnernden 400 Seelen-Exklave unmittelbar an der niedersächsich-hessischen Grenze auf.
Während seines Bachelorstudiums der Sport- und Politikwissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen entdeckte PN, gebeutelt von einer langwierigen Verletzung im Jahr 2013, sein zuvor für unmöglich gehaltenes Interesse an sportmedizinischen Fragestellungen und Behandlungsmethoden, welches er aktuell innerhalb seines Masterstudiengangs in der Sportmedizin an der Goethe-Universität Frankfurt am Main vertieft. Nach einer freiberuflichen Tätigkeit als Personal Trainer in Europas höchstem Fitnessstudio arbeitet PN neben seinem Studium selbstständig als Athletiktrainer und Bewegungstherapeut unter seinem Gewerbenamen
PNmoveo sowie an der Frankfurter Universität beim Hochschulsport.

Für Elementary Motion kümmert sich PN eher um die trainings- und bewegungswissenschaftlichen Inhalte sowie eigene therapeutische Erfahrungsberichte als auch Verbesserungsvorschläge für die allgemeine medizinische sowie (trainings- und bewegungs)therapeutische Praxis.. Zudem werden auch seine Erfahrungen aus dem fußballspezifischen Athletiktraining und der leistungssportorientierten Leichtathletik (Kurz- und Mittelstrecke) mit in seine Berichte einfließen. Geprägt sind seine mit „Bewegungsqualität“ und „Bewegungsmustern“ gespickten sowie manchmal an philosophische Exkurse erinnernden Artikel durch bewusste Provokanz zum Ziel der Trendwende in einem eigentlich guten, jedoch bei Weitem nicht perfekten Gesundheitssystem.

 

UM – Autor und Gründer

UM wuchs mehr als behütet in einem kleinen Dorf mit gerade einmal einhundert Einwohnern inmitten des Frankenlandes auf. „Wir hatten ja nüscht“ trifft es zwar nicht ganz, jedoch gab es nicht allzu viel, was sein Heimatort UM bieten konnte. So widmete er sich schon früh verschiedenen Sportarten und lange Zeit wesentlich intensiver der Musik.
Als die Zeit gekommen war, entschied er sich zu einer Ausbildung zum Physiotherapeuten – warum genau, weiß er bis zum heutigen Tage nicht so genau, bereut die Entscheidung heute jedoch keineswegs. Somit beginnt UMs Weg zum „Physio“ anders, als man es gerne lesen würde, und in der Hoffnung, dass das bevorstehende Ende dieses Weges noch in ferner Zukunft liegen mag und dafür umso zufriedenstellender sein wird. Während sich UM für die Schule nie interessieren konnte, änderte sich dies jedoch schlagartig mit dem Beginn seiner Ausbildung: Seine Begeisterung für das Wesen Mensch und die Heilung gesundheitlicher Beschwerden wurde größer und größer, je mehr er las, lernte und erfuhr. Durch sein angehäuftes Wissen kam ihm im Sommer 2015 schließlich die Idee eines Weblogs, auf dem er seine Gedankengänge und Erfahrungen mit anderen Interessierten teilen könne. Wie es der Zufall (?) wollte, stellte ihm das Schicksal PN an die Seite, mit dessen Hilfe er nun hofft, seine Vision von gehaltvollen, gut recherchierten und (zumeist) evidenzbasierten Artikeln verwirklichen zu können. UM arbeitet momentan hauptberuflich in einem Therapiezentrum sowie als freiberuflicher Physiotherapeut im wunderschönen Nürnberg.

Bei Elementary Motion kümmert sich UM besonders um Artikel, die sich mit anatomischer und rehabilitativer Thematik befassen. Er ist der nie müde werdende Bücherwurm von Elementary Motion. Täglich studiert er neue Studien und liest sich durch die themenrelevante Fachliteratur. Zudem wird seinen Artikeln mit hoher Wahrscheinlichkeit seine gesunde kritische Haltung gegenüber neuer Trends und Hypes der Fitnessindustrie, die ein wesentlicher Bestandteil Elementary Motions ist, anzumerken sein. Außerdem hat er sich die äußerliche Pflege des Blogs sowie der Social Media-Seiten auf die Fahne geschrieben.