Bewegung ist Medizin

„Bewegung kann viele Medikamente ersetzen, aber kein Medikament kann Bewegung ersetzen!“

Das wusste angeblich auch schon Acivenna ein persischer Arzt und Gelehrter im Jahre 1000. Wie Recht er damit hatte! Bewegung hat wohl keine nennenswerten Nebenwirkungen und dafür nur positive Einflüsse. Zudem ist sie bei so vielen Erkrankungen und Problemen hilfreich:

  • Bei Tumorerkrankungen während der Behandlung (Mishra et al 2012)
  • Bei akuten und chronischen Rückenschmerzen (NICE Guidelines 2016, Babatunde et al 2017)
  • Bei Schulterschmerzen (subacromiales Impingement) Physiotherapie = Operation (Ketola et al 2017, Dong et al 2015, Saltychev et al 2014, )
  • Bei Spinalkanalstenose ebenso effektiv wie eine Operation (Zaina et al 2016, Delitto et al 2015)
  • Bei Arthrose, ganz egal ob Knie, Hüft oder Schulterarthrose (Moseng et al 2017, Waller et al 2014)
  • Bei Osteoporose (Howe et al 2011)
  • Bei Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen (Brown et al 2013, Rimer et al 2012)
  • Bei Fibromyalgie (Bidonde et al 2017, 2014)
  • Bei Sturzgefahr und Angst bei älteren Menschen (Kendrick et al 2014)
  • Bei Adipositas (Wewege et al 2017)
  • Bei Diabetes Typ 1+2 (Röhling et al 2016)
  • Nach Herzinfarkt (Taylor et al 2014)
  • Nach Insult (Bin Barre & Laurin 2015, van Duijnhoven et al 2016)
  • Bei Hämophilie (Strike et al 2016)
  • Vor und nach Kreuzbandoperationen oder in einigen Fällen sogar besser als eine Operation (Filbay et al 2017, van Melick et al 2016, Frobell et al 2013)

Ob ich etwas vergessen oder nicht mit aufgenommen habe in diese Liste? Sicherlich, denn sonst würde sie den Rahmen dieses Blogbeitrags sprengen.

Bewegung – ein Allrounder

Doch es gilt, nicht immer nur die Krankheiten zu sehen, bei denen Sport hilfreich ist! Bewegung hat auch auf unser Gehirn einen unglaublichen Einfluss. So können bis zu 82% unseres Gehirns durch Bewegung modifiziert werden.
Bewegung senkt den Blutdruck, hilft Gewicht zu verlieren, beeinflusst unser Wohlbefinden positiv, verbessert Kraft und Ausdauer und vermindert das Risiko für Tumorerkrankungen sowie an kardiovaskulären Erkrankungen zu erkranken.
Zudem verbessert Bewegung unsere kognitiven Fähigkeiten, wirkt sich positiv auf das Lernen und die Erinnerungsfähigkeit aus, verbessert unsere Reaktionszeit, Aufmerksamkeit und motorischen Fähigkeiten. Zusätzlich fördert es die Entwicklung von Kindern. (Batouli et al 2017)
Körperliche Aktivität vermindert das Risiko der kognitiven Einschränkungen im Alter sowie das Risiko, an Demenz zu erkranken. Dies gelingt durch das Aufhalten der altersbedingten Atrophie des Gehirns durch vermehrte Bildung von Blutgefäßen, der Neuroplastizität und der Steigerung der Wachstumsfaktoren. Wir bleiben also länger „fit“ im Kopf mit Bewegung! (Chieffi et al 2017, Young et al 2015)

Skandalös?

Obwohl das alles bekannt ist, passiert es immer wieder, dass Leute zu schnell oder sogar völlig unnötig operiert werden. Zumindest empfinde ich dies so – als gut informierter Physiotherapeut. Statistisch und ohne Voreingenommenheit kommt  die Bertelsmann-Stiftung zu einem sehr ähnlichen Ergebnis.

Rückenschmerzen: In manchen Regionen wird bis zu 13-mal häufiger operiert als andernorts

Genauer ansehen kann man sich das im OP-Atlas, wo nun häufiger und auch unnötiger operiert wird.

Eine Operation KANN eine Option sein, darf aber NIEMALS die erste Wahl sein! Leider ist sie dies viel zu oft und ich bekomme Patienten, nachdem sie an der Schulter, dem Knie oder sogar der Wirbelsäule operiert wurden, obwohl wir wissen, wie viel Bewegung ausmachen kann, wie multifaktoriell Schmerzen sind und wie wenig sie manchmal mit der „Schädigung“, welche auf dem MRT-Bild sichtbar ist, zu tun haben.

Da muss die Frage erlaubt sein: Will man ein System ankurbeln oder will man im Interesse des Patienten handeln?
Sobald es um den Patienten geht, muss eine der ersten Regeln sein: MOVE!

Wann, wie viel, in welchem Umfang und – vor allem – wann welche Übung im Sinne eines „Graded Exposure“-Ansatzes, muss natürlich individuell abgestimmt werden.


Literaturverzeichnis:

Batouli SAH, Saba V.  At leasteighty percent of brain grey matter is modifiable by physical activity: A review study.Behavioural Brain Research 2017 Jun 7;332:204-217. doi: 10.1016/j.bbr.2017.06.002

Chieffi S, Messina G, Villano I, Messina A, Valenzano A, Moscatelli F, Salerno M, Sullo A, Avola R, Monda V, Cibelli G, Monda M. Neuroprotective Effects of Physical Activity: Evidence from Human and Animal Studies. Front Neurol. 2017 May 22;8:188. doi: 10.3389/fneur.2017.00188.

Young J, Angevaren M, Rusted J, Tabet N. Aerobic exercise to improve cognitive function in older people without known cognitive impairment. Cochrane Database Syst Rev. 2015 Apr 22;(4):CD005381

Mishra SI, Scherer RW, Snyder C, Geigle PM, Berlanstein DR, Topaloglu O. Exercise interventions on health-related quality of life for people with cancer during active treatment. Cochrane Database Syst Rev. 2012 Aug 15;(8):CD008465.

Brown HE , Pearson N, Braithwaite RE, Brown WJ, Biddle SJ. Physical activity interventions and depression in children and adolescents : a systematic review and meta-analysis. Sports Med. 2013 Mar;43(3):195-206.

Rimer J , Dwan K, Lawlor DA, Greig CA, McMurdo M, Morley W, Mead GE. Exercise for depression. Cochrane Database Syst Rev. 2012 Jul 11;(7):CD004366.

Ketola S, Lehtinen JT, Arnala I. Arthroscopic decompression not recommended in the treatment of rotator cuff tendinopathy: a final review of a randomised controlled trial at a minimum follow-up of ten years. Bone Joint J. 2017 Jun;99-B(6):799-805.

Saltychev M, Äärimaa V, Virolainen P, Laimi K. Conservative treatment or surgery for shoulder impingement: systematic review and meta-analysis. Disabil Rehabil. 2015;37(1):1-8

Dong W, Goost H, Lin XB, Burger C, Paul C, Wang ZL, Zhang TY, Jiang ZC, Welle K, Kabir K. Treatments for shoulder impingement syndrome: a PRISMA systematic review and network meta-analysis. Medicine (Baltimore). 2015 Mar;94(10):e510

NICE. Low back pain and Sciatica in Over 16s: assessment and Management. National Institute for Health and Care Excellence: Clinical Guidelines.2016. London: National Institute for Health and CareExcellence (UK), 2016

Babatunde OO, Jordan JL, Van der Windt DA, Hill JC, Foster NE, Protheroe J. Effective treatment options for musculoskeletal pain in primary care: A systematic overview of current evidence. PLoS One. 2017 Jun 22;12(6):e0178621

Howe TE, Shea B, Dawson LJ, Downie F, Murray A, Ross C, Harbour RT, Caldwell LM, Creed G. Exercise for preventing and treating osteoporosis in postmenopausal women. Cochrane Database Syst Rev. 2011 Jul 6;(7):CD000333

Moseng T, Dagfinrud H, Smedslund G, Østerås N. The importance of dose in land-based supervised exercise for people with hip osteoarthritis. A systematic review and meta-analysis. Osteoarthritis Cartilage. 2017 Jun 23. pii: S1063-4584(17)31050-6

Waller B, Ogonowska-Slodownik W, Vitor M, Lambeck J, Daly D, Kujala UM, Heinonen A. Effect of therapeutic aquatic exercise on symptoms and function associated with lower limb osteoarthritis: systematic review with meta-analysis. Phys Ther. 2014 Oct;94(10):1383-95.

Zaina F, Tomkins-Lane C, Carragee E, Negrini S. Surgical versus non-surgical treatment for lumbar spinal stenosis. Cochrane Database Syst Rev. 2016 Jan 29;(1):CD010264.

Delitto A, Piva SR, Moore CG, Fritz JM, Wisniewski SR, Josbeno DA, Fye M, Welch WC. Surgery versus nonsurgical treatment of lumbar spinal stenosis: a randomized trial. Ann Intern Med. 2015 Apr 7;162(7):465-73.

Bidonde J, Busch AJ, Schachter CL, Overend TJ, Kim SY, Góes SM, Boden C, Foulds HJ. Aerobic exercise training for adults with fibromyalgia. Cochrane Database Syst Rev. 2017 Jun 21;6:CD012700

Bidonde J, Busch AJ, Webber SC, Schachter CL, Danyliw A, Overend TJ, Richards RS, Rader T. Aquatic exercise training for fibromyalgia Cochrane Database Syst Rev. 2014 Oct 28;(10):CD011336. doi: 10.1002/14651858.CD011336.

Kendrick D, Kumar A, Carpenter H, Zijlstra GA, Skelton DA, Cook JR, Stevens Z, Belcher CM, Haworth D, Gawler SJ, Gage H, Masud T, Bowling A, Pearl M, Morris RW, Iliffe S, Delbaere K. Exercise for reducing fear of falling in older people living in the community. Cochrane Database Syst Rev. 2014 Nov 28;(11):CD009848.
 
Frobell RB, Roos HP, Roos EM, Roemer FW, Ranstam J, Lohmander LS. Treatment for acute anterior cruciate ligament tear: five year outcome of randomised trial. BMJ. 2013 Jan 24;346:f232
 
Filbay SR, Roos EM, Frobell RB, Roemer F, Ranstam J, Lohmander LS. Delaying ACL reconstruction and treating with exercise therapy alone may alter prognostic factors for 5-year outcome: an exploratory analysis of the KANON trial. Br J Sports Med. 2017 May 17. pii: bjsports-2016-097124.
 
van Melick N, van Cingel RE, Brooijmans F Neeter C, van Tienen T, Hullegie W, Nijhuis-van der Sanden MW. Evidence-based clinical practice update: practice guidelines for anterior cruciate ligament rehabilitation based on a systematic review and multidisciplinary consensus. Br J Sports Med. 2016 Dec;50(24):1506-1515
 
Wewege M, van den Berg R, Ward RE, Keech A. The effects of high-intensity interval training vs. moderate-intensity continuous training on body composition in overweight and obese adults: a systematic review and meta-analysis. Obes Rev. 2017 Jun;18(6):635-646.
 
Röhling M, Herder C, Roden M, Stemper T, Müssig K. Effects of Long-Term Exercise Interventions on Glycaemic Control in Type 1 and Type 2 Diabetes: a Systematic Review. Exp Clin Endocrinol Diabetes. 2016 Sep;124(8):487-494.
 
Taylor RS, Sagar VA, Davies EJ, Briscoe S, Coats AJ, Dalal H, Lough F, Rees K, Singh S. Exercise-based rehabilitation for heart failure. Cochrane Database Syst Rev. 2014 Apr 27;(4):CD003331.
 
Pin-Barre C, Laurin J. Physical Exercise as a Diagnostic, Rehabilitation, and Preventive Tool: Influence on Neuroplasticity and Motor Recovery after Stroke. Neural Plast. 2015;2015:608581
 
van Duijnhoven HJ, Heeren A, Peters MA, Veerbeek JM, Kwakkel G, Geurts AC, Weerdesteyn V. Effects of Exercise Therapy on Balance Capacity in Chronic Stroke: Systematic Review and Meta-Analysis. Stroke. 2016 Oct;47(10):2603-10.

Strike K, Mulder K, Michael R. Exercise for haemophilia. Cochrane Database Syst Rev. 2016 Dec 19;12:CD011180.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*